Wer wir sind

Den „Deutschen Stiftungsbund“ hat die Stiftung Universitätsmedizin ins Leben gerufen, um den bedeutungsvollen Beitrag von Stiftungen in den Bereichen Gesundheit und Medizin mit vereinten Kräften noch weiter zu stärken. Die Stiftung Universitätsmedizin Essen hat sich seit jeher das Ziel gesetzt, ein Dach für selbstständige und nichtselbstständige Stiftungen zu sein, unter dem Projekte im Bereich des Gesundheitswesens und insbesondere der Universitätsmedizin mithilfe des hinzugewonnenen Kapitals nachhaltig und langfristig gefördert werden. Bereits vor der Gründung des „Deutschen Stiftungsbunds“ erreichten die Stiftung Universitätsmedizin Anfragen von anderen Stiftungen, die unter dem Dach der Stiftung Universitätsmedizin agieren wollten.


Ansprechpartner

Jorit Ness
Geschäftsführer Stiftung Universitätsmedizin
Essen
Hufelandstraße 55, 45147 Essen

Tel.: 0201 – 723 4699

Fax: 0201 – 723 5599

Mail: j.ness@deutscher-stiftungsbund.de


Über die Stiftung Universitätsmedizin Essen

Gemeinsam Gesundheit fördern – über die medizinische Grundversorgung hinaus: Unter diesem Motto realisiert die Stiftung Universitätsmedizin Essen wichtige Förderprojekte und wegweisende Ideen auf dem Gebiet der Universitätsmedizin. Zu den Projekten im Bereich Krankenversorgung gehören z. B. die Klinikclowns oder die Kunsttherapie für schwerstkranke Kinder. Im Bereich Forschung fördert die Stiftung klinische Studien und innovative wissenschaftliche Forschung – auch deutschlandweit, z. B. durch die Verleihung des „Hermann-Seippel-Preises – Deutscher Forschungspreis für Kinderheilkunde“. Im Bereich Lehre hilft die Stiftung dabei, den Medizinern von morgen eine optimale Ausbildung zu ermöglichen, u. a. durch Stipendien für Studierende oder den Einsatz von Simulationspatienten in der Ausbildung.


Mehr Informationen unter: www.universitaetsmedizin.de.


mehr...